Rezept für Steak

Rezept für Steak

Ganz gleich, ob Sie ein Filet-, Rump-, oder Hüftsteak zubereiten – die Vorteile des Sous Vide Garens sind offensichtlich. In der Pfanne gebraten sehen Sie nach dem Anschneiden, dass es außen „durchgebraten“ ist und weiter zum Kern eine andere Konsistenz hat je nach Garstufe „rare“, „medium“ oder auch „well done“. Ein Sous-Vide gegartes Steak ist gemäß Ihrer Vorliebe einheitlich gegart und wird butterzart. Kurzes Anbraten von beiden Seiten nach dem Vakuumgaren verleiht Ihrem Fleisch das finish mit leichten Röstaromen. Sie werden begeistert sein.

 

Temperatur und Zeit richten sich nach der Dicke des Fleisches und der gewünschten Garstufe.

 

Hier eine Übersicht:

Rare (englisch): 50°C
Medium: 57°C
Well done (durch): 65°C

 

Die Garzeiten:

10 mm – 20 Minuten
20 mm – 60 Minuten
30 mm – 100 Minuten
40 mm – 140 Minuten
50 mm – 200 Minuten

 

Hört sich nach viel Zeit und Aufwand an – ist es aber nicht. Bedenken Sie, dass Sie in der Zwischenzeit alle anderen Vorbereitungen treffen können. Das Steak gart fast von allein und Sie müssen nicht auf die Minute achten wie bei der konventionellen Methode.

 

Die Zubereitung:

Salz und Pfeffer bitte etwas sparsamer vor dem Garprozess auf das Fleisch. Das gilt auch für alle anderen Gewürze oder Marinaden. Die Sousvide-Methode intensiviert die Wirkung der Ingredienzen sowie den Eigengeschmack des Produktes.Jedes einzelne Stück Fleisch separat vakuumieren und in das vorgeheizte Wasserbad geben, gewünschte Zeit einstellen und los geht´s. Nach Ablauf des Garprozesses die Vakuumbeutel aufschneiden und ganz kurz in einer sehr heißen Pfanne von beiden Seiten anbraten. Fertig

Date

19. Januar 2017

Category

Rezepte

Tags

Steak Rezept